Gründung der Fußballabteilung

Mit Gründung des SV Nord München, am 15.10.1947 wurde auch die Gründung der Fußballabteilung beschlossen.
36 Erwachsene und 22 Jugendliche ließen sich in die Mitgliederliste aufnehmen.
Johann Steiner, Herbert Dietel und Hugo Buchner wurde die Leitung der Fußballabteilung übertragen.

So schwer es auch war, unter den damaligen Nachkriegsverhältnissen Sportkleidung und Sportgeräte zu
beschaffen, es wurde geschafft: 1 Spielball und 10 Trikots (weiße Trikots und schwarze Hosen) wurden innerhalb
kürzester Zeit organisiert! Ein Zitat aus dem Vereinsprotokoll vom 04.März 1948 besagt zum Thema Bälle und
Schuhe: "Es wurde ein Kompensationsgeschäft, 2 Bälle gegen eine Kuhhaut, durchgeführt"!

Am 02.Mai 1948 war es dann endlich soweit, daß wir zum ersten Fußballspiel antreten konnten. Dieses Spiel fand
gegen den "SC Lochhausen" statt und wurde mit 2:3 verloren. Das erste Tor für den SV Nord München erzielte
Alfred Schaflitzl.

Die Mannschaft der ersten Stunde: Carl Jennerwein (TW), Karl Hornung und Herbert Neumaier (Verteidigung),
Jakob Gessler, Karl Riepl, Max Härtl (Läufer), Ludwig Pröbstl, Xaver Gründl, M.Schmidbauer, Simon Riepl, Alfred
Schaflitzl (Sturm).

Von der Deutschen Reichsbahn wurde im Frühjahr 1948, durch gute Beziehungen und im Einvernehmen mit dem
damaligen Pächter Herrn Kötterl aus Feldmoching, ein Platz an der Heidelerchenstraße gepachtet. Nun wurde mit
viel Mühe und einem enormen Arbeitseinsatz, das Gelände zu einem Sportplatz hergerichtet. Mehrere Tonnen
Steine mußten aufgelesen und abtransportiert werden.
Am 01.August 1948 wurde, mit dem Rückspiel gegen den "TSV Unterhaching", unser Sportplatz eingeweiht.


1949 - 1953

Nach der Anmeldung zur Punktspielserie führten wir am 05.09.1948 unser 1. Punktspiel gegen den "SV Weiß-Blau"
durch, welches mit 2:3 verloren wurde. Mit Trainer Andreas Leutner, wurde in der ersten Saison ein 9. Platz
erzielt.
Im Laufe der Jahre 1949 bis 1951 trainierte uns der bekannte Spieler Josef Stieglbauer (Stixe) vom "TSV 1860
München". Unter seiner Regie schaffte es die 1. Mannschaft, in der Saison 1950/51, in die B-Klasse (Kreisklasse)
aufzusteigen.
Der Aufstieg wurde mit folgenden Spielern errungen: Lorenz Gessler, Walter Kilmarx, Karl Riepl, Franz Kraft, Josef
Klinger, Alfred Schaflitzl, Hans Osterrieder, Max Härtl, Andreas Leutner, Fritz Stich, Ludwig Schiller, Karl
Sternecker, Simon Riepl, Ewald Wimmer, Otto Kliembke, Hans Steiner, Florian Gelli, Josef Zotts, Alfons Huber und
Herbert Neumaier.
Nach 2 Jahren B-Klassen-Zugehörigkeit mußte die Mannschaft wieder in die C-Klasse absteigen.
                       
1950 (C-Klasse)
stehend v. lks.: S. Riepl, H.Osterrieder, F. Kraft, L.Gessler, M. Härtl, K. Riepl, L. Schiller, W. Kilmarx
knieend v. lks.: H. Steiner, H.Neumaier, A. Shaflitzl


1954 - 1966

Für das Spieljahr 1953/54 wurde als Spielertrainer Karl Köhle, langjähriger Stammverteidiger beim "FC Bayern München", verpflichtet. Mit ihm gelang der Wiederaufstieg in die B-Klasse mit folgenden Spielern: Karl Köhle, Lorenz Gessler, Fritz Stich, Bruno Feichtmeyer, Josef Schlegl, Anton Wünsch, Rudi Richter, Heinz Heldeis, Walter Wildgruber, Karl Sternecker, Max Feichtmeyer, Fritz Huber, Rudi Knott, Heinz Eichelseder, Horst Schmidt, Florian Gelli, Rudi Huber und Michael Gailer.

                                           
1953/54, Wiederaufstieg in die B-Klasse:
stehend v. lks.:
Fritz Stich, Walter Kilmarx, Spielertrainer Karl Köhle, Max Feichtmayer, Josef Schlegl, Anton Wünsch, Lorenz Gessler, Horst Schmidt.
knieend v. lks.: Fritz Huber, Ewald Wimmer, Heinrich Silberhorn, Karl Sternecker, Hannes Winter


Mit der 1959 fertiggestellten und neu gebauten Bezirkssportanlage an der Ebereschenstraße verbesserten sich die Rahmenbedingungen für die Fußballabteilung erheblich.

Bis 1963 wurde dann mit unterschiedlichen Leistungen in der B-Klasse gespielt. Nach einem verlorenem Aufstiegsspiel gegen den "SV Stadtwerke" in der Saison 1962/63 war es aber nach einer weiteren Saison soweit. Wir wurden unter Trainer Josef Schlegl und Abteilungsleiter Max Härtl souverän Meister und stiegen erstmals in die A-Klasse (Kreisliga) auf. Folgende Spieler waren daran beteiligt: Johann Baumgartner, Georg Albert, Richard Kreitmeier, Wolfgang Viertl, Siegfried Dietel, Oswald Huhle, Josef Kreitmeier, Erich Reisinger, Wilhelm Höchtl, Wener Kratschmann, Josef Opel, Fritz Huber, Günter Dietel, Horst Schmid, Roland Sauerwein, Hermann Wennrich, Helmut Hermann, Peter Woryna, und Udo Schreinemacher.

                                           
1963/64, Aufstieg in die A-Klasse:
stehend v. lks.:
Trainer Josef Schlegl, Josef Kreitmeier, AL Max Härtl, Georg Albert, Siegfried Dietel, Wolfgang Viertl, Peter Worya, Johann Baumgartner, Fritz Huber
knieend v. lks.: Richard Kreitmeier, Oswald Huhle, Roland Sauerwein, Josef Opel

Außerdem im Spielerkader: Günter Dietel, Horst Schmid, Hermann Wennrich, Helmut Hermann, Erich Reisinger, Wilhelm Höchtl. Franz Zehrer, Werner Kratschmann und Udo Schreinemacher.
Nach dreijähriger A-Klassen-Zugehörigkeit stiegen wir in der Saison 1966/67 wieder in die B-Klasse ab.


1967 - 1987

In der Saison 1968/69 konnte der Spielerkader mit Jugendlichen aus unserer A-Jugend aufgefüllt werden und Trainer Kagemann  eine Spielstarke Mannschaft aufbauen, die in den Folgejahren stets in den Spitzenplätzen der B-Klasse zu finden war. In der Saison 1970/71 wurde Heini Kirchinger als Spielertrainer verpflichtet und prompt gelang auch der Aufstieg in die A-Klasse (Kreisliga). Folgender Spielerkader erreichte den Aufstieg: Robert Bentlage, K.H. Hirsch, Josef Klein, Ernst Panz, Alex Korobka, Walter Korobka, J. Friedrichs, Hermann Wennrich, Spielertrainer Heini Kirchinger, Josef Kreitmeier, H.Müller, Klaus Wersching, Bernd Bletz, Richard Kreitmeier, Harry Höbel, Wolfgang Viertel, Stefan Wagner, Günter Dietel, Hans Breitner, Karl Prölß und Otto Vorsatz.

                                           
1971, Aufsteiger in die A-Klasse:
stehend v. lks.:
Vorstand Josef Promesberger, R. Bentlage, K.-H. Hirsch, Josef Klein, Ernst Panz, Alex Korobka, J. Friedrichs, H. Wennrich, Spielertrainer Heinrich Kirchinger, AL Josef Hufnagl
sitzend v. links: Josef Kreitmeier, H. Müller, Klaus Wersching, B. Bletz, Richard Kreitmeier, H. Höbel, Wolfgang Viertl
Weiterhin im Kader: Günter Dietel, Stefan Wagner, Hans Breitner, Karl Prölß und Otto Vorsatz.

In den folgenden 10 Jahren konnte mit unterschiedlichen Erfolgen die A-Klasse gehalten werden. Trotz Spielertrainer Karl Heinz Brunner konnte der angestrebte erstmalige Aufstieg in die Bezirksliga nicht geschafft werden. Im Gegenteil, in der Saison 1980/81 mußten wir wieder in die B-Klasse absteigen. In dieser "Katastrophensaison" bekamen drei Trainer (Lenthe, Tänzer, Hertlein) und drei  Abteilungsleiter (Höbel, Silberhorn, Schweiger) die Mannschaft nicht in den Griff.

                        
1980/81, Abstieg aus der A-Klasse
stehend v. lks.:
Dirk Röll, Wolfgang Jendros, Grötsch Beppo, Peter Klein, Karl-Heinz Hirsch, Peter Wimmer
knieend v. lks.: Alex Korobka, Karl Zinsbacher, Peter Klein, Robert Schuster, Rainer Möchel, Gert Fischer
Weiterhin im Kader: Höbel Harald, Wünsch Horst, Westenkirchner Heinz

                         
1981/82 (B-Klasse)
stehend v. lks.:
R. Möchel, R. Hagenbusch, W.Viertl, W. Müller, A. Betzenbichler , H. Wünsch, D. Röll, G. Belke,
AL H. Schweiger
sitzend v. lks.:
G. Fischer, G. Zinsbacher, R. Schuster, K. Krauss , H. Westenkirchner, H. Grabany

 
Spielerkader 1982 bis 1984 (B-Klasse): Spielertrainer Scheu M., Grabanyi Hans, Peterhammer Manfred, Röll Dirk, Krauss Kurt, Zinsbacher Georg, Moll Reinhard, Möchl Rainer, Müller Wolfgang, Hora Robert, Jendros Wolfgang, Fischer Gerd, Schuster Robert, Fackler Peter, Hackl Hans, Fottner H., Belke Gerd, Jendros Helmut,
Hagenbusch Robert, Lippenberger Dietmar, Artmeier Wolfgang, Viertl Michael.

                         
1984/85 (B-Klasse)
stehend v. lks.:
Trainer L. Kettner, R. Bäumler, D. Röll, R. Schuster, G. Fischer, R. Oppelt, M. Angermeier, D. Lippenberger, P. Jendros
knieend v. lks.: H. Pertler, R. Hagenbusch, H. Grabany, S. Strasinsky, Ch. Schrank, R. Moll, K. Krauss

Nach Spielertrainer Michael Scheu übernahm 1984 Ludwig Kettner die Trainerfunktion bis zur Saison 1985/86. Unterstützt wurde er vom neuen Abteilungsleiter Günter Wünsch.

1988 - 1993

Nachfolger von Ludwig Kettner wurde in der Saison 1986/87 Eckard Morcinek.

                           
1987/88 (B-Klasse)
von lks.:
Trainer Eckard Morcinek,R. Multerer, H.Pertler, R. Hagenbusch, D. Lippenberger, M.Angermeier,
A. Ganic, W. Artmeier, AL G. Wünsch
knieend v.lks.: Stasch Rainer, Th. Bergbauer, H. Grabanyi, Hartmann Matthiss, H.Niedermeier, Leistner Stefan

Erst in der Saison 1988/89 gelang unserer 1. Mannschaft, unter Trainer Eckard Morcinek und AL Günter Wünsch, der Wiederaufstieg in die A-Klasse.

Spielerkader Saison 1989/90 (A-Klasse)
Angermeier Manfred, Artmeier Wolfgang, Spielertrainer Aumüller Erwin, Bergbauer Thomas, Grabanyi Hans, Hanrieder Christian, Hartmann Mathias, Hein Stefan, Heinrich Uwe, Lippenberger Dietmar, Matt Robert, Multerer Robert, Niedermeier Heinz, Pertler Horst, Sirtl Thomas, Schmidt Günther, Schuster Robert, Wünsch Markus.

                                                    
1989/90, A-Klasse:
stehend v. lks.:
Angermeier Manfred, Heinrich Uwe, Multerer Robert, Niedermeier Heinz, Schmidt Günther, Wünsch Markus, Lippenberger Dietmar
knieend v. lks.: Pertler Horst, Bergbauer Thomas, Hartmann Mathias, Hain Stefan , Spielertrainer Aumüller Erwin, Grabanyi Hans


Für die Saison 1992/93 konnte der ehemalige U16- Auswahlspieler und Europameister Stefan Hafner für den SV Nord verpflichtet werden. Zusammen mit Spielertrainer Erwin Aumüller  schaffte die 1. Mannschaft, erstmals in der Vereinsgeschichte, den Aufstieg in die Bezirksliga.
Spielerkader: Robert Multerer, Klaus Wandel, Zejlko Jeremic, Robert Hagenbusch, Spielertrainer Erwin Aumüller, Dragan Jovanovic,
Heinz Niedermeier, Mathias Hartmann, Stefan Hafner, Markus Wünsch, Nico Schulze, Thomas Bergbauer, Stefan Leistner, Christian Bergbauer, Manfred Angermaier, Hans Grabanyi, Peter Jendros, Dietmar Lippenberger, Günther Schmidt, Uwe Heinrich, Udo Feierabend
                                       

1993 - 2005

1. Bezirksligasaison 1993/94:
Nachdem Erwin Aumüller seine äußerst erfolgreiche Funktion als Spielertrainer beendet hatte konnte Jürgen Korus als Spielertrainer verpflichtet werden. Ansonsten blieb der Aufstiegkader zusammen.

Jürgen Korus hatte bis zur Bezirksligasaison 1996/97 folgenden Spielerkader zur Verfügung:
Michael Hartmann, Robert Multerer, Mathias Hartmann, Markus Wünsch, Klaus Wandel, Christian Steitz, Gennaro Grassia, Christian Steitz, Toni Zovko. Zeljko Jeremic, Markus Wolf, Stefan Freihart, Christian Bergbauer, Thomas Bergbauer, Daniel Reisinger, Andreas Fuchs, Dragan Jovanovic, Christof Suwala.

                                        
1997/98, Bezirksliga
stehend v. lks.:
AL Ludwig Kettner, Stefan Hafner, Markus Wünsch, Markus Wolf, Vogel Oliver , Zeljko Jeremic, Jürgen Korus, Robert Multerer
sitzend v. lks.: Tiessler Thomas, Karl Andreas , Heinz Niedermeier, Freihart Stefan , Mathias Hartmann, Thomas Bergbauer

Ab der Saison 1998/99 wurde Stefan Hafner Nachfolger von Jürgen Korus.

Abstiegssaison aus der Bezirksliga 1999/2000:
Spielerkader: Robert Multerer, Andreas Bellan, Florian Drengler, Stefan Hafner, Tobis Frenzel, Markus Wolf, Christof Suwala, Andreas Fuchs, Mattias Hartmann, Christian Seizer, Nico Schultze, Bernd Späht, Rolf Schwab, Günther Schmidt, Christan Hartmann.

Kreisliga und Wiederaufstieg in die Bezirksliga 2000/2001:
Bereits eine Saison später schaffteTrainer Zinsbacher mit seiner Mannschaft den Wiederaufstieg in die Bezirksliga.

Spielerkader: Robert Multerer, Michael Hartmann, Matthias Hartmann, Günther Schmidt, Bernd Späht, Serbes Tarek, Sybold van der Veen, Andreas Bellan, Florian Erber, Markus Kirmeyer, Andreas Fuchs, Christof Suwala, Florian Drengler, Christian Seizer, Stefan Drengler, Benjamin Merten, Tolga Yalcin, Michael Schleiß, Nico Schultze, Benjamin Mora, Dragan Jovanovic, Zeljko Jeremic, Antonio Petese.

Für die Bezirksligasaison 2002/2003 übernahm unser "Eigengewächs" Robert Hora das Traineramt. Nach nur einer Saison, wurde Hora durch Spielertrainer Sarisakal (Saki) Tarik abgelöst.

2003/2004 (Bezirksliga):
Es wurde ein hervorragender 3. Tabellenplatz erreicht. Leider wechselte unser bester Torjäger, Benjamin Merten,  zum TSV Eching.
Erschwerend kam hinzu, daß unser langjähriger Abteilungsleiter und Führungsfigur der Abteilung, Robert Multerer, krankheitsbedingt die Abteilungsleitung aufgeben mußte.
Spielerkader:
Baier Stefan, Bellan Andreas, Distler Dominik (TW), Drengler Florian, Erber Florian, Drengler Stefan, Fuchs Andreas, Hartmann Mathias, Jovanovic Dragan, Kalmaz Engin, Merten Benjamin, Sarisakal Tarik, Seizer Andreas, Seizer Christian, Van der Veen Sybold, Wimmer Thomas, Wahl Rainer.

2004/05 (Bezirksliga):
Nur mit Mühe konnte, trotz eines guten Spielerkaders, die Bezirksliga gerade noch gehalten werden.


                              
2004/2005
stehend v. lks.:
D. Distler, Fl. Klein, A. Bellan, A. Seizer, Zeljko Jeremic, Michael Rödl
knieend v. lks.: A. Fuchs, Michael Königsmark, Ch. Seizer, Tarik Sarisakal, S. Drengler, Antonia Petese
In der Winterpause kamen noch hinzu:  Atan Turgay und Dragan Jovanovic.
Christian Seizer wechselte nach der Saison zu Heimstetten und Atan Turgay zu Moosinning.


2005/2006, Bezirksliga und Abstieg in die Kreisliga
Die Saison 2005/06 war eine ausgesprochene Katastrophensaison. Disziplinlosigkeiten und Grüppchenbildung innerhalb der Mannschaft nahmen zu. Das Verhältnis Mannschaft, Abteilungsleiter und Vorstandschaft wurde zusehend schlechter.
Tarik Sarisakal mußte während der Saison gehen, Reinhard Bäumler übernahm für ein paar Spieltage erfolgreich das Training und zur Rückrunde wurde Hans von Imhof als Trainer verpflichtet. Alles keine optimalen Bedingungen und so verwunderte es niemanden, daß sich die Mannschaft von der Bezirksliga verabschiedete.

Trainer: Hans v. Imhof, AL Dragan Jovanovic
Spielerkader: D. Distler, Winkler M. (TW), F. Erber, A. Bellan, J. Krieg, G. Minichello, S. Drengler, M. Rödl, Seizer Andreas, A. Fuchs, Chr. Ottl, P. Zeusel, Robert Jovanovic, Dragan Jovanovic, D. Sabovic, T. Yalcin

2008/09 (Kreisliga):

                        
2008/09 - 1. Mannschaft
stehend v. lks.:
Fuchs Andreas, Seizer Andreas, Dietl Patrick, Radpey Marcel, Greindl Stefan, Ottl Christph, John Andy, Dominik Raimund, Trainer Thomas Seethaler.
knieend v. lks.: (TW)Simon Alexander, Arndt Thomas, Drengler Florian, Fuchs Robert, Bellan Tobias, Erber Florian, Zauner Daniel.

                           
2008/09 - 2. Mannschaft, A-Klasse
stehend v. lks.:
Betreuer Stephan Günther, Krieger Dominik, BäumlerStefan, Pollatschek Felix, Eckerle Alex,  ? ,  
?  , Kirmeyer Felix, Trainer Thomas Seethaler.
knieend v. lks.: Grasser Stefan, Wünsch Daniel,   ?  , Schwitzer Markus, Gorus Maxi, Ottl Christoph,   ? ;

                           
2009/10 - 1. Mannschaft, Kreisklasse
stehend v.l.:
Stephan Günter, Dietl Patrick, Seizer Christian, Yilmaz Ufuk, Zauner Daniel, Radpey Marcel, Seizer Andreas, Kirmeyer Felix, Trainer Seethaler Thomas;
knieend v.l.: Bellan Tobias, Schober Benny, John Andy, Schwitzer Markus, Erber Florian, Wünsch Daniel,
Kaiser Kevin;

                           
2015/16 - 1. Mannschaft, Bezirksliga

2016/17- 1. Mannschaft, Bezirksliga